"Mai 2013" Frankreich - durch die Normandie und Bretagne

Dienstag  7.5.2013

Ankunft am späten Nachmittag auf dem Campingplatz bei Ladbergen..
dort essen wir zu Abend...
morgen schaun wir mal...

Mittwoch  8.5.2013

morgens beim Spaziergang kommen wir an Lamas vorbei, hoffentlich bleibt Ulla brav...
schöner kleiner Ort...
die hübsche Tischnachbarin von Werner war ganz schön wortkarg....
 während Gerlinde einen leckeren Obstsalat macht.....
fährt Werner, mit Ulla im Korb eine kleine Runde mit dem Fahrrad...
morgen gehts nach Belgien.....

Donnerstag  9.5.2013

......unterwegs nach Antwerpen...
dort stehen wir direkt am Wasser...
bummeln durch die Stadt...
an der Kathedrale von Antwerpen....
und am Rathaus vorbei....
zum Brabo Brunnen am Grote Markt...
dort treffen wir eine Verwandte von Ulla, welch ein freudiges beschnüffeln....
 die Gäule haben aber stabile Beine,die brauchen sie auch für die Kutsche voller Touristen...

Freitag  10.5.2013

 6:30 Uhr, Werner und Ulla auf Morgenrunde, keine Menschenseele zu sehen....
 nach dem Frühstück gehen wir durch die Stadt...
vorbei am ältesten Gebäute Antwerpens, die Burg Het Steen aus dem 12 Jh. ..
 auch am Hafen stehen interessante Häuser, hier mit einen Schiff auf dem trockenen...
 ein Kaffee macht uns wieder munter für die Weiterfahrt...
durch Frankreich...
 Regen, Regen, wir schaun uns nach einen Stellplatz um...

Samstag  11.5.2013

nun sind wir in der Normandie,  in St.Valery wird übernachtet....
hier am Hause Maison Henry IV aus dem Jahre 1550 vorbei....
schlendern wir durch den Jachthafen....
ans Meer...
 es herrscht eine frische Brise...
 wir fahren weiter ...
nach Etretat...
die Felsen von Etretat muß man gesehen haben....
im Ort ist viel los...
 heute haben wir viel gesehen, nun machen wir uns  ...
einen gemütlichen Abend...
bis morgen....

Sonntag  12.5.2013

es geht weiter...
mit der Fähre über die Seine...
Richtung Arromanches, hier die Wellenbrecher des künstlichen Hafens Mulberry B...
die Betonstellungen mit ihren Kanonen.....
und schöne Küstenlandschaften...

Montag  13,5.2013

Übernachtung in Bayeux und Weiterfahrt zum.....
Klosterberg Mont St. Michel aus dem 7 Jh., er liegt bei Flut mitten im Meer...
durch die engen Gassen....
mal Treppen auf....
mal Treppen ab....
macht hungrig.....
 ein letzter Blick vom Kloster...
und wir fahren in die Bretagne, nach Fugeres und dort stehen wir an...
Europas größter Mittelalterliche Burg Festung ...
gebaut im 12 Jh.auf mächtige Schieferfelsen ...
im Hintergrund die Kirche Saint Sulpice mit ...
ihren herrlichen Kirchenfenstern ...
viele Häuser stammen aus dem 14 Jh....
schön hier....

Dienstag  14.5.2013

Menhir de Camp Dolent
der Megalith wollte gerade kippen, buhhh nochmals gut gegangen...
nach der Aktion fahren wir nach Ploumanac´h ...
Sentier des Douaniers, hier finden wir die schönsten Felsformationen....
das im Meer gelegene "Schloss Costaeres" gehört dem Schauspieler Dieter Hallervorden ...
sogar bequeme Strandliegen haben die...
 hier bleiben wir...

Mittwoch  15.5.2013

wir kommen in St-Pol-de-Leon an.....
 hier am Strand will Ulla unbedingt laufen.......mit Gerlinde...
Werner hält derweil seinen Mittagsschlaf.....;-)
und schaut sich anschließend die Gegend an.....

Donnerstag  16.5.2013

auf dem Weg nach Camaret Sur Mer.....
kommen wir auf der Crozon Halbinsel an Pointe de Pen Hir vorbei...
ein riesiges felsiges Kap...
 hier steht ein Kriegerdenkmal....
man hat eine großartige Aussicht....
wir machen Mittagspause...
danach geht es am Fort Kerbonn mit vielen großen Anker vorbei ..
nach Vitre, das viel zu bieten hat ...
wir suchen uns einen Platz am Bahnhof....
schauen uns noch etwas um....
um dann schlafen zu gehen...

Freitag  17.5.2013

am morgens laufen wir durch das 1000 Jahre alte Vitre ...
durch herrlich schmale Gassen....
zur Burg...
 durchs  Loire Tal  fahren wir nach Angers ...
 die Altstadt von Angers ist Weltkulturerbe...
eine ewig lange Treppe führt hoch zur Kathedrale..
das älteste Gebäute der Stadt Angers, hier trinken wir einen Kaffee ..
dann gehts zur Burganlage...
 Nachmittag fahren wir nach Montreuil Bellay...
auch ein schöner alter Ort...
unser Stellplatz direkt am Fluß...
ist toll und wir genießen die Stille und schöne Wetter hier...
ab morgen soll das Wetter schlecht werden....

Samstag  18.5.2013

Dauerregen - wir legen einen Ruhetag ein...
findet Ulla auch gut...

Sonntag  19.5.2013

unterwegs zum....
Schloss Chambord aus dem 15 Jh. (Leonardo da Vinci hat beim Bau mitgewirkt )  ...
das Schloss hat 440 Räume und 365 Kamine -
einen 700 ha. großen Park und ist von einer 32 km langen Mauer umgeben...
alles gigantisch.....
wir wollen heute noch  ..
an Orleans vorbei....
nach Paris, das Wetter wird immer schlechter....

Montag  20.5.2013

heute totaler Regen in Paris, 60 liter für heute und 50 liter für morgen gemeldet
 wir flüchten Richtung Heimat,
                                           keine Zeit zum Fotografieren..

Dienstag  21.5.3013

 wir sind in Aachen angekommen, der Dom aus dem 13 Jh....
 laufen durch die Innenstadt...
am Rathaus vorbei....
zur Carolus Therme, dort warten Massagen und viel Wasser auf uns...
unser Stellplatz ist gleich hier um die Ecke, morgen gehts weiter....

Mittwoch  22.5.2013

abends wird Magdeburg erreicht...
hier an der Elbe übernachten wir ...

Donnerstag  23.5.2013

das Wetter ist heute gut, also auf  in die Stadt...
zum Hundertwasserhaus...
 immer bei einen Stop in Magdeburg...
lassen wir hier....
uns Kaffee dazu ein Stück Kuchen schmecken....
auch Ulla nutzt die Pause...
im Innenhof stöbert Gerlinde noch ein bisschen....
zurück zum Wohnmobil gehen wir an der Wehranlage...
 mit Kanonen vorbei, da würde Ulla auch rein passen :-)....
noch mehr Sonne am Elbufer...
es geht weiter nach Bad Belzig zur Stein Therme
nach einen ausgiebigen Bad und Massage für uns beiden..
gehts nach Hause
schön wars....